Wenn der Onlinekurs ein Flop wird – und welche Rolle Zeit dabei spielt – Interview mit Brigitte Nolting

Heute war Brigitte Nolting zu Gast und hat uns wertvolle Einblicke in ihren Start ins Online-Business gegeben. 2014 hat sie die ersten Fühler ausgestreckt, 2016 einen ersten Onlinekurs veröffentlicht und damit erstmal einen Flop gelandet. Welche Erkenntnisse sie dabei über sich und ihr Business gewonnen hat und wie sie jetzt ihren 2. Versuch startet – darüber sprechen wir im Interview.

Hier die Inhalte des Gespräches im Detail
  • Die ersten Schritte ins Online-Business und welche Rolle bestehende Kunden dabei gespielt haben
  • Voller Elan ins kalte Wasser
  • Warum Vertrauen so wichtig ist
  • Von der Quantensuppe zu Brigitte Nolting – sich der Öffentlichkeit zeigen
  • Tiefgreifende Erkenntniss: Was die Frauen brauchen ist nicht das, was die Frauen wollen
  • Die eigenen Blockaden und Ängste mit ins Boot holen
  • Das bestehende Gerüst neu befüllen
  • Das Gras wächst auch nicht schneller wenn man dran zieht
  • Geduld aufbauen durch Meditation und ehrlich sein
  • Der richtige Zeitpunkt zwischen Dranbleiben und Loslassen: Veränderung aktiv anstoßen
  • Neuer Versuch: Kleinere Kurse und ein eigenes Buch als Marketinginstrument
  • Verschiedene Marketingideen, um Vertrauen aufzubauen
  • Von der Umgang mit der Technik – und was du alles nicht brauchst
  • Die eigene Persönlichkeit ist wichtiger als die Technik
Viel Freude beim Hören und inspirieren lassen. Teile deine Erfahrungen und Gedanken zu dem Thema gern als Kommentar unterhalb des Artikels oder auf unserer Facebook-Fanpage.
Tickets für die InspiCon kannst du noch bis 23.10. zum Frühbucherrabatt unter InspiCon.de buchen.
Herzliche Grüße,
Katrin Linzbach & Marit Alke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.